Dauerblüher für den Ziergarten

Dauerblüher für den Ziergarten

Primus Huber minGarta.at

Primus Huber, Blumen Huber, Nenzing

Setzen Sie Blickfänge mit Besonderheiten im Garten. Dankbare Dauerblüher, hängend oder mit Stämmchen, setzen gekonnt Akzente!

Abwechslung macht das Leben süß, besonders im Ziergarten. Der sommerliche Flor bringt Farben auf die Terrasse. Eine gestaffelte Bepflanzung bietet zudem erfrischende Abwechslung. Wir verwenden hier gerne höher werdendes. Stämmchen, Ampeln oder große, wärmeliebende Sommerblüher aus Knollen bieten hier nette Möglichkeiten.

Denken Sie beispielsweise an die Kassie (Cassia corymbosa). Dieser südländische Kübelpflanze überwintert im Warmen. Mitte Mai wandert der gelbe Dauerblüher aber in den Garten und bildet aufgrund ihrer Größe und Blütenfülle einen wunderschönen Blickfang. Sie eignet sich auch all unaufdringlicher Hintergrund von Topfpflanzungen. Kassien sind problemlos. Sie lieben es sonnig und warm. Mit ausreichend Wasser und etwas Dünger blühen sie von Juni bis zum Herbst und wechseln dann, nach einem kräftigen Rückschnitt, wieder ins Winterquartier. Ähnlich werden Stämmchen von Geranien, Wandelröschen oder in schattigeren Lagen Fuchsien verwendet.

Die Möglichkeit der Höhenstaffelung in der sommerlichen Gestaltung sollte unbedingt genützt werden, da sie Pflanzungen im Beet aber auch in Töpfen spannungsvoller machen. Auch das Indische Blumenrohr (Canna) mit seinen leuchtenden Blüten über hohen Blattstielen schätze ich hier sehr. Es hebt sich auch schön durch seine Blattstruktur ab.

Soll Struktur von oben herab geschaffen werden, bieten sich Blumenampeln an. Bestückt mit hängenden Dauerblühern sind auch sie eine auffällige Zierde. Surfinien oder das Zuckerpüppchen schaffen in geräumigen Ampeln durchaus Fünfzig Zentimeter Wuchslänge und mehr. Die angeklipsten Untersetzer helfen dabei, diese sehr wasserbedürftigen Pflanzen ausreichend zu Versorgen. Trotzdem ist Obacht beim Gießen angesagt. Leichter tut man sich natürlich mit etwas weniger durstigen Vertretern wie den gelbblühenden Hänge-Nachtkerzen, Geranien oder der Fächerblume. Sogar Hänge-Rosmarien ist eine hervorragend Ampelvariante für ganz heiße Winkel.

Setzt man ausläufertreibende Erdbeeren in Ampeln, wächst einem der Genuss regelrecht von oben in den Mund. Wir verwenden hier aromatische immertragende Sorten. Diese Fruchtampeln sind sehr beliebt! Hier gilt natürlich auch, je größer der Topf, desto einfacher sind sie zu pflegen.

Wie Sie sehen ist es gar nicht so schwer, etwas frischen Wind in die Pflanzung zu bringen.

Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder