Pflanzenportrait: Bayernfeige Violetta

Pflanzenportrait: Bayernfeige Violetta

Harald Maissen Obst Äpfel

Harald Maissen, Gärtnerei Maissen, Koblach

Eigenschaften
Unkomplizierte Pflanze mit schönen großen und gesunden Blättern.
Süße farbige und reichtragende Tafelfrüchte. Die Bayernfeige Violetta ist eine der winterhärtesten Feigen.

Haltung und Winterschutz
Die Bayernfeige Violetta ist gut frosthart wenn diese an einem günstigen Standort ausgepflanzt wird und mit Vlies und bei sehr starken Frösten mit Noppenfolie eingepackt wird. Vorteilhaft wäre auch eine dicke Mulch Schicht (Laub, Stroh, Häcksel) über dem Wurzelbereich. Hier friert sie auch nicht zurück wenn man das berücksichtigt.

Haltung als Kübelpflanze
Auch als Kübelpflanze ist die Violetta gut geeignet und problemlos. Hier muss auf eine gute Wasser- u. Düngerversorgung geachtet werden. Großer Topf und gute Blumenerde verwenden. Bei Wasser- und Düngemangel oder bei überhitzter Erde werden die Früchte abgeworfen. Kurzzeitige Fröste von wenigen Tagen sind im Topf auch kein Problem. Der Überwinterungsraum für Topffeigen kann auch dunkel sein, da die Blätter im Winter abfallen. Temperaturen von +2 bis +5 Grad wären ideal. Die Pflanze aber nicht austrocknen lassen. Gut ist ein spätes Einräumen der Pflanzen und ein frühes wieder ausräumen. Einem Vortreiben in Wohnräumen ist abzuraten, da dann ein großer Teil der Früchte für die Sommerernte abfällt.

Ernte
Die erste und eigentlich wichtigste Ernte beginnt meistens Ende Juli oder Anfang August. Es kommt weiterhin mit jedem Blatt auch eine Frucht. Die 2. Ernte erfolgt dann Oktober bis November, je nach Klima und Jahr. Es wird dann nur ein kleiner Teil der Früchte noch reif.

Rückschnitt
Sollte ein Rückschnitt oder Formschnitt nötig werden, dann am besten gleich nach der ersten Ernte mit gleichzeitiger Flüssigdüngung um noch einen kurzbuschigen Austrieb zu erreichen. Später die Triebspitzen nicht mehr kürzen, denn im letzten Drittel der jungen Triebe sind die Fruchtansätze für die nächste Sommerernte angelegt.

Informationen und Kontakt: Öffnungszeiten:
Gärtnerei-Baumschule Maissen Mo-Fr 8-12 Uhr, 13:30-18 Uhr
Dürne 51-53, 6842 Koblach Sa durchgehend 8-16 Uhr
www.maissen.at

Zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder