Bienen- und schmetterlingsfreundliche Sommerpflanzen

Gärtner Sunnahof Tufers Göfis

Alois Riedmann ist Gärtnermeister am Sunnahof Tufers in Göfis

Sommerpflanzen, die Bienen und Schmetterlingen schmecken

Balkon- und Sommerblumen sind nicht nur schön anzusehen, viele bieten einen Mehrwert indem sie Futterpflanzen für Bienen und Wildbienen darstellen.

Einjährige Sommerblumen aus Samen gedeihen in größeren Kübeln und breiten Balkonkästen mit ausreichend Erdvolumen prächtig. Reseda, Mohn in allen Variationen, Sommerazaleen, niedrige, einfachblühende Dahlien, Tagetes und Cosmea sind gute Bienennährpflanzen. Natürlich lassen sich diese Pflanzen auch hervorragend im Beet aussäen.

Bienenfreundliche Balkonpflanzen ermöglichen es den Insekten, sich über mehrere Monate durch Pollen und Nektar zu laben. Das gibt dir die Gelegenheit, die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Eine erfreuliche Anziehungskraft unter den Topfpflanzen strahlen unter anderem die Prachtkerze (Gaura), Fächerblumen (Scaevola), blaue und weiße Vanilleblumen (Heliotrop), die vielen Salbeiarten (Salvia), Ehrenpreis (Lobelia), Zuckerpüppchen (Lobularia), Korardenblume (Gaillardia), Sonnenhut (Rudbeckia) oder das Wandelröschen (Lantana), aus.

Besonders gerne besucht werden Kräuter aus der Familie der Lippenblütler; Bergbohnenkraut (Satureja), Majoran (Oregano), Basilikum (Ocimum), Ysop (Hyssopus) Rosmarin, sowie Minze- (Mentha) und Salbei-Arten (Salvia) sind hier unschlagbar attraktiv.

Dass viele Sommerblumen auf Blütenfülle gezüchtet wurden, sollte man bei der Wahl bienenfreundlicher Sorten auf einfachblühende Pflanzen zurückgreifen. Diese weisen noch Griffel und Staubgefäße auf. Bienen und andere fliegende Insekten helfen hier gerne mit der Bestäubung.

Natürlich trägt ein vielfältiger, naturnaher Garten mit blühenden Pflanzen über den ganzen zum Wohlfühlen von Insekten bei. Und hier fühlen sich nicht nur Insekten wohl.

Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder