Die Meisterwurz

Meisterwurz (Peucedanum ostruthium)

wildesweiberwissen Kräuter Katharina Waibel
Das Buch „wildesweiberwissen – Das wundersame Kräuterjahr“ von Katharina Waibel ist im Hohenemser Bucher Verlag erschienen und kostet 24,50 Euro. Das Buch kann bei der Autorin direkt (www.wildesweiberwissen.at) oder bei derbuchhaendler.at bestellt werden.

Volksnamen: Bergwurz, Durstwurz, Kaiserwurz, Rauschwurz
Standort: feuchter Boden, Gebirgspflanze,
1.000-3.000m Höhe, Halbschatten
Eigenschaften: beruhigend, schmerzstillend, magenwirksam, menstruationsfördernd, potenzstärkend, milchfördernd, blutdrucksenkend

Botschaft:
Schmerzstillend – gibt dir die Kraft und den Mut für die Schattenarbeit.
Meisterwurz stärkt die Manneskraft, lässt Männer Vertrauen in sich selber fassen und macht sie deshalb zu starken und sanften Liebhabern.
Sie ist Bestandteil aller Hexensalben und hilft Kühen nach dem Kalben wieder auf die Beine (Volksmund).
Tut dir alles weh?
Rückenschmerzen wegen Überlastung?
Meisterwurz hilft dir durch tiefe Täler zu wandern, auch wenn du glaubst keine Kraft mehr zu haben.

Sie hilft gegen alle Arten von Schmerzen, als Tinktur, als Amulett und
pulverisiert zum Schnupfen.
Sie wurde wegen ihrer schmerzstillenden und abwehrstärkenden Eigenschaften schon gegen die Pest verwendet und hilft gegen Grippeviren.
Meisterwurz kannst du auch einfach bei dir tragen, den Kindern im Hosensack mitgeben oder sie in deiner Handtasche wohnen lassen.

Zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder