Düngung ist lebenswichtig für unsere Pflanzen

„Auch ihre Pflanzen würden gerne mitnaschen“

Tja – lieber Gartenfreund mal ganz ehrlich – wie haben Sie es mit der Düngung Ihrer Pflanzen, seien es die unzähligen Stauden und Gehölze im Freiland – oder gar die vielen Topfpflanzen wie Hortensie, Oleander, Zitrone und Olivenbaum?

Na … Ertappt?

Der Frühling mit seinen ersten warmen Sonnentagen erweckt in uns Gefühle, die uns zu gärtnerischem Tatendrang ereifern. Also nichts wie ab in den Garten und los geht’s. Da wird das Winterlaub entfernt, Unkraut gejätet, geschnitten, geputzt, …

Aber wie steht‘s mit der Nahrung für unsere Pflänzchen nach dem kalten und entbehrungsreichen Winter?

Vor einiger Zeit kam ein Kunde zu uns in die Baumschule und kaufte einen Rhododendron. Auf meine Frage ob er denn auch einen speziellen Dünger für die Pflanze vorrätig habe antwortete er mir mit den Worten „Noch nicht, aber im Juni nach der Blüte würde er einen (dem Zweck) entsprechenden Dünger erwerben.“

Im ersten Moment leicht irritiert von dieser Antwort entgegnete ich: „Lieber Pflanzenfreund – um es mit einem Vergleich darzustellen – wenn Sie morgens früh aufstehen, gehen Sie dann ohne zu Frühstücken zur Arbeit und essen Sie erst abends? Oder plagt Sie der Hunger schon früher?

Zuerst ein fragender Blick, dann ein verlegenes Lächeln.

Ah!… Ich verstehe, Pflanzen brauchen zeitig im Frühjahr Nahrung – und nicht erst nach der Blüte…

(Man bedenke blühen und/oder Früchte bilden wie zum Beispiel bei den Obstgehölzen kostet die Pflanze reichlich Kraft und Energie.) Genau so ist es entgegnete ich, wir alle – ob Mensch, Tier oder Pflanze – brauchen zu Beginn eine Stärkung für den Tag, damit wir eine dementsprechende Leistung bringen können. (Wobei, dieser simple Vergleich bei Pflanzen etwas hinkt – sie können sehr wohl „Nahrung“ im Herbst speichern und davon im Frühjahr einige Zeit davon zehren). (Nichtsdestotrotz) – was lernen wir aus diesem Beispiel: Düngung ist (lebens)wichtig für unsere Pflanzen und sollte bereits im zeitigen Frühjahr zum ersten Mal verabreicht werden, denn je nach dem in welcher Form, sei es in mineralischer oder organischer – dauert es gewisse Zeit bis der Pflanze die verschiedenen Nährstoffe zu Verfügung stehen. Und erst im Sommer zu düngen ist reichlich spät!

Klingelt‘s? Denken Sie beim nächsten gemütlichen Frühstück daran – auch Ihre Pflanzen würden gerne mitnaschen.

Fragen Sie Ihren Gärtner und Fachmann nach dem entsprechenden Dünger!

Ihr Gärtner Klaus Nemetz

Zurück zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder