Gartenweisheiten und Sprüche

Weisheiten und Sprüche

Dem Traurigen ist jede Blume ein Unkraut
dem Glücklichen jedes Unkraut eine Blume.
Unbekannter Autor

Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.
Rabindranath Tagore

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
Oskar Kokoschka

Die Blumen machen den Garten, nicht der Zaun.
Deutsches Sprichwort

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
Oskar Kokoschka

Im Herbst steht in den Gärten die Stille für die wir keine Zeit haben.
Victor Auburtin

Nicht die Blumen und Bäume, nur der Garten ist dein Eigentum.
Chinesisches Sprichwort

Nicht die Blumen und Bäume, nur der Garten ist dein Eigentum.
Chinesisches Sprichwort

Der gestylte Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur.
Thomas Häntsch

Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen,
solange man einen Garten hat.
Persische Weisheit

Der Garten sei zur Lust, Auferbauung, Erquickung der Sinne und nicht zum Aufenthalt der Eitelkeit, welche die Weibsbilder so hoch ästimieren.
Abraham a Santa Clara

Wenn in hingebungsvoll gepflegten Gärten Gärtner nichts Unerwünschtes am falschen Platz wachsen lassen, kann es passieren, dass an anderem Platz das Unerwünschte spontan ins Kraut schießt.
Christa Schyboll

Wer einen Garten hat, braucht weder Fitnessstudio noch Urlaub.
Dr. Fritz Neuhauser

Wer die besten Früchte ernten will, muss auf den Baum steigen.
Wem die verbeulten genügen, der wartet darauf, dass sie herunterfallen.
Jeremy A. White

Am leuchtenden Sommermorgen
Geh ich im Garten herum.
Es flüstern und sprechen die Blumen,
Ich aber, ich wandle stumm.
Heinrich Heine

Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt wurden.
Ralph Waldo Emerson

Früher hatten die Menschen vor der ungezügelten Natur Angst. Zu Recht. Denn wenn ich so in meinen Garten schaue, wenn ich ein paar Wochen nichts getan habe, kriege ich es auch mit der Angst.
Erhard Blanck

Unkraut ist alles, was nach dem Jäten wieder wächst.
Mark Twain

Willst Du für eine Stunde glücklich sein, so betrinke Dich.
Willst Du für drei Tage glücklich sein, so heirate.
Willst Du für acht Tage glücklich sein,
so schlachte ein Schwein und gib ein Festessen.
Willst Du aber ein Leben lang glücklich sein,
so schaffe Dir einen Garten.
Japanische Weisheit

Ärgere dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern freue dich darüber, das der Dornenstrauch Rosen trägt.
Autor unbekannt

Das Leben beginnt mit dem Tag,
an dem man einen Garten anlegt.
Chinesisches Sprichwort

Dem Unwissenden erscheint selbst ein kleiner Garten wie ein Wald.
Äthiopisches Sprichwort

Der Garten ist die Apotheke des armen Mannes.
Deutsches Sprichwort

Im Garten wächst mehr, als man ausgesät hat.
Deutsches Sprichwort

Kannst Du Dein Haus nicht mehr erspähen,
wird’s höchste Zeit zum Rasenmähen.
Spontispruch

Des Gärtners Fuß verdirbt den Garten nicht.
Italienisches Sprichwort

Der Unterschied zwischen Mensch und Gärtner: Der Gärtner greift nur da ein, wo es sinnvoll ist.
Wolfgang J. Reus

Im übrigen bin ich, nicht ungern, der Sklave meines Gartens, wo ich samt meiner Frau fast jede freie Minute arbeite. Es macht mich sehr müd und ist etwas zuviel, aber mitten in alledem, was die Menschen heut tun, fühlen, denken und schwatzen, ist es das Klügste und Wohltuendste, was man tun kann.
Hermann Hesse

Weit und schön ist die Welt, doch o wie dank ich dem Himmel, dass ein Gärtchen, beschränkt, zierlich, mein eigen gehört. Bringet mich wieder nach Hause! Was hat ein Gärtner zu reisen? Ehre bringt’s ihm und Glück, wenn er sein Gärtchen versorgt.
Johann Wolfgang von Goethe

Die Beschäftigung in der Natur, besonders im Garten, wird als Ausgleich zu den „schnellen“ Kommunikationstechniken immer wichtiger; sie führt zur Entdeckung der „Langsamkeit”, zur Ruhe, Besinnung und Erholung; sie schafft Oasen in einer rasanten Welt.
Sonja Gräfin Bernadotte

Ein alter Garten ist immer beseelt. Der seelenloseste Garten braucht nur zu verwildern, um sich zu beseelen.
Hugo von Hoffmannsthal

Garten heißt nicht nur Frühjahrsblühen und Sommerpracht, sondern heißt vor allem: die tägliche Ankunft des Unvermuteten.
Jürgen Dahl

Der Mensch schafft Gärten, um zu verwirklichen, dauernd oder vergänglich, was ihm als eine unstillbare Sehnsucht vorschwebt, eine versagte Welt. Ein Garten ist etwas, woraus man nur hat vertrieben werden können, denn wie sonst hätte man ihn je verlassen.
Rudolf Borchardt

Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat.
Persisches Sprichwort

Aus derselben Ackerkrume
Wächst das Unkraut wie die Blume.
Und das Unkraut macht sich breit.
Friedrich Martin von Bodenstedt

Nicht der Abstand bestimmt die Entfernung. In der Enge unseres heimatlichen Gartens kann es mehr Verborgenes geben als hinter der Chinesischen Mauer.
Antoine de Saint-Exupéry

Wem Mutter Natur ein Gärtchen gibt und Rosen, dem gibt sie auch Raupen und Blattläuse, damit er’s verlernt, sich über Kleinigkeiten zu entrüsten.
Wilhelm Busch

Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.
Afrikanisches Sprichwort

Auch ich war immer daheim, grub, krautete, stocherte, handhabte die Gießkanne, besah alles, was wuchs, tagtäglich genau und bin daher mit jeder Rose, mit jedem Kohlkopf, mit jeder Gurke intim bekannt. Eine etwas beschränkte Welt, so scheint’s. Und doch, wenn man’s recht erwägt, ist all das Zeugs, vom dem jedes unendlich und unergründlich ist, nicht weniger bemerkenswert als Alpen und Meer, als Japan und China.
Wilhelm Busch

Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt.
Rudyard Kipling

Die klügsten Männer sind jene, die ihrer Frau einreden können, dass Gartenarbeit schön macht.
Karel Capek

Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder