Büropflanzen machen Mitarbeiter produktiver

Foto: Ich/ pixelio.de

Büropflanzen machen Mitarbeiter produktiver

Britischer Forscher belegen in einer messbaren Studie, dass Pflanzen im Büro die Produktivität um durchschnittlich 15 Prozent steigern.

Es ist eine weit verbreitete Ansicht, dass im Büro produktiv gearbeitet werden soll und dass Pflanzen, die auch noch regelmäßig gegossen werden müssen, nichts am Schreibtisch zu suchen haben. Ein britisches Forscherteam um Marlon Nieuwenhuis von der Cardiff University führte genau dazu eine Untersuchung in Großbritannien und in den Niederlanden durch. Über einen Zeitraum von mehreren Monaten stellten die Forscher in zwei großen Bürogebäuden entweder Pflanzen auf oder entfernten diese wieder.

Der grüne Arbeitsplatz war so definiert, dass von jedem Arbeitsplatz aus mindestens zwei grüne Pflanzen sichtbar waren. Parallel zu den Umgestaltungen befragten die Forscher die Arbeitnehmer, wie diese die räumliche Arbeitsatmosphäre wahrnehmen. Zusätzlich analysierten die Forscher über den gesamten Versuchszeitraum die Produktivität des Personals.

Geistiger zufrieden

Die spätere Auswertung der Studie ergab, dass die Arbeitnehmer in der grünen Phase angaben geistiger zufrieden zu sein. Zudem betonten sie die bessere Luftqualität und eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit. Diese Aussagen decken sich mit den Zahlen der Forscher. Während die Büros mit Pflanzen dekoriert waren, stieg die Produktivität um durchschnittlich 15 Prozent. Die Forscher vermuten, dass die Arbeitnehmer durch die Pflanzen körperlich, geistig und emotional besser auf die Arbeit eingestellt waren.
In Büropflanzen investieren lohnt sich

Pflanzen reduzieren Stress

Bereits ältere Studien haben gezeigt, dass der Anblick von Pflanzen Stress reduziert und die Aufmerksamkeitsspanne sowie das Wohlbefinden erhöht. Die britische Studie konnte allerdings erstmals konkret messen, wie sich Büropflanzen auf die Produktivität am Arbeitsplatz auswirken. „Arbeitgeber sollten ihre Neigung zu nüchternen Büros überdenken“, betont Nieuwenhuis, „nicht nur zum Wohl der Beschäftigten, sondern auch im Hinblick auf den Erfolg des Unternehmens“.

Laut den Forschern steht das Wohl der Arbeitnehmer derzeit leider nicht im Vordergrund vieler Unternehmen. Die Büros sind eher praktisch eingerichtet und setzen auf Design statt Produktivität. Dabei kosten Büropflanzen nicht viel, sehen gut aus und langfristig gesehen sind Pflanzen eine Investition, die sich für jedes Unternehmen rechnet.

Quelle: www.forschung-und-wissen.de

Zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder