Heimisches Wintergemüse: Schmackhaft und gesund

Wintergemüse: Einfache und schmackhafte Rezeptideen

Im Winter wird wieder auf Teufel komm raus geflogen. Bananen aus Ecuador, Äpfel aus Neuseeland und Ananas aus Costa Rica. Dabei gibt es in unserem schönen Ländle fantastisches Wintergemüse, das nicht nur schmackhaft, sondern mindestens genauso gesund ist.

Es ist bekannt, dass der Körper auf saisonales und regionales Gemüse mit mehr Vitalität reagiert, außerdem freuen sich die Bauern aus der Region und die Umwelt dankt aufgrund der reduzierten Flugmeilen. Eine optimale Nährstoffaufnahme gelingt vor allem mit saisonalem Gemüse. Wintergemüse aus Vorarlberg ist besonders gesund und schmackhaft.

Bei uns stehen vor allem Wintergemüse wie Kartoffeln, Karotten oder Kraut auf dem Speiseplan. Dieses kannst Du nach Belieben zubereiten, ältere Menschen schätzen auch passiertes oder püriertes Wintergemüse, weil es leicht gegessen werden kann und die Nährstoffe in hoher Konzentration vorhanden sind, was wiederum sehr gesund ist.

Zu unseren lokalen Spezialitäten in puncto Wintergemüse zählen nicht nur Kartoffeln, Karotten oder Weißkraut, sondern auch Kohl, Lauch, Brokkoli, Sellerie und Zwiebeln. Eine ausgewogene Ernährung deckt auch im Winter den Vitaminbedarf. Auf genügend Obst, Gemüse und Salat ist dabei zu achten. Es gibt unterschiedliche Rezepte für Wintergemüse in Vorarlberg, aber nicht alle Rezepte sind gleich gut. Das Wintergemüse sollte nämlich nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund sein.

Obwohl dem Wintergemüse aufgrund des ganzjährigen Handels weniger Bedeutung zukommt als früher, ist es noch immer wichtiger Bestandteil der Lebenskultur in Vorarlberg. Unter Wintergemüse versteht man allgemein jene Gemüsesorten, die im Spätherbst und Winter geerntet werden und zudem besonders lange gelagert werden können, sodass sie auch in strengen Wintern als Nahrungsquelle dienen.

Wir in Vorarlberg können stolz darauf sein, dass wir viele landwirtschaftliche Betriebe haben, die sich nach wie vor dem heimischen Gemüseanbau verschrieben haben. Dadurch steht uns das Wintergemüse in reichhaltiger Form während der gesamten kalten Jahreszeit zur Verfügung. Rezepte gibt es wie Sand am Meer, wir haben für Dich eines herausgesucht, das Dich auch im Winter mit Energie und Vitaminen versorgen wird.

Für zwei Personen werden benötigt:
1 Schalotte (besonders schmackhaft),
1 Apfel (sauer),
400 g Wirsing (besonders gesund),
50 g getrocknete Datteln ohne Stein,
100 g Rote Linsen,
2 EL Olivenöl,
halber Bund Rucola (etwa 50 g, schmackhaft),
150 ml Gemüsebrühe,
50 g Haselnusskerne,
Salz und Pfeffer.
Du brauchst außerdem: 1 Esslöffel, 1 großes Messer, 1 kleine Pfanne, 1 kleines Messer, 1 Pfannenwender, 1 Arbeitsbrett, 1 Messbecher und 1 beschichtete Pfanne.

Diese Wintergemüse-Rezepte werden dich begeistern, weil die Rezepte einfach umzusetzen und besonders gesund sind.

Zunächst wird die Schalotte geschält und sehr fein gehackt. Jetzt putzt Du den Wirsing und trennst den harten Strunk heraus. Anschließend Wirsing abwaschen, abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Jetzt wird der Apfel gewaschen und trocken gerieben. Anschließend vierteln, Kerne entnehmen und würfeln. Halbiere nun die Datteln, nehme die Steine heraus und schneide die Datteln in Streifen. Gebe Öl in eine große Pfanne und erhitze diese. Jetzt kommt die Schalotte dazu – so lange dünsten, bis sie glasig wird. Anschließend Wirsing hinzufügen und 5 Minuten dünsten lassen. Datteln, Apfel und Linsen zugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Gieße nun die Brühe dazu und lasse alles 10 Minuten dünsten. Anschließend mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Während der Wirsing-Garzeit die Haselnüsse grob hacken und in einer kleinen Pfanne kross anbraten – kein Öl verwenden, danach vom Herd nehmen. Nun wird der Rucola geputzt, gewaschen, getrocknet und gehackt. Streue den Rucola mit den Haselnüssen über das Gemüse, dann servieren. Guten Appetit!

Unser Tipp: Wintergemüse-Rezepte sind besonders schmackhaft, wenn frisches Gemüse vom Bauern vor Ort gekauft wird. Dort kannst Du sicher sein, dass alles frisch geerntet wurde und die Vitamine noch vorhanden sind.

zurück zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder