minGarta uf Weag am Martinimarkt

Festtag für Lüt im alto Häß

Einer der ältesten und traditionsreichsten Märkte des Landes, der Dornbirner Martinimarkt, fand am Freitag, den 7. November in diesem Jahr bereits zum 39. Mal statt. Zahlreiche Aussteller, Schulen, Vereine und Gastronomen luden zum nostalgischen Fest unter dem Leitgedanken „Teilen“ ins Zentrum von Dornbirn ein. Der Legende nach teilte der Heilige Martin seinen Mantel mit einem Bettler. Dieser soziale Gedanke hat auch in diesem Jahr wieder den Martinimarkt bestimmt. Der Leitgedanke heißt „Teilen“. So bieten Händler ihre Waren zum halben Preis an. Vereine und Schulen bieten Selbstgmachtes feil und veranstalten Publikumsspiele, um den Erlös dann einem guten Zweck zu widmen.

Der Eintritt am Martinimarkt ist gratis. Für „Lüt im alto Häß“ gibt´s obendrein Riebel, Kaffee und Sekt kostenlos, ebenso die Anfahrt mit dem Stadtbus.

minGarta war uf Weag und hat die „Lüt im alto Häß“ am Martinimarkt in einen historischen Rahmen gestellt. Heraus kam eine mehr als 100-teilige Fotoserie mit fröhlichen Menschen.

zurück zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder