Mispel: Die besondere Attraktion im Garten

Mispel: Eine schmackhafte Vitaminspenderin!

Die Mispel ist Frucht und Ziergehölz zugleich. Der anspruchslose, dichtverzweigte Strauch oder Kleinbaum ist wegen seiner außergewöhnlichen Blüte und Optik der Früchte eine besondere Attraktion in jedem Garten. Im Herbst erfreut das Gehölz jeden Gartenliebhaber durch seine wunderschöne orangegelbe Herbstfärbung.
Bis zu den ersten Frösten Ende Oktober bis Anfang November bleiben die Früchte steinhart. Erst nach der Frosteinwirkung oder nach längerer Lagerung werden
die Mispeln teigig weich.
Sie schmecken angenehm aromatisch. Ihr Geschmack erinnert an eine Mischung von Birne und Feige. Die Schale wird vor dem Verzehr abgezogen. Aus den Mispeln
lassen sich köstliche Marmeladen, Gelees, Säfte oder Liköre herstellen.
Außerdem steckt in der Frucht jede Menge Vitamin C!

Die Mispel bevorzugt nährstoffreiche, durchlässige Böden an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie finden unter anderem bei Magen-Darm-Störungen als verstopfendes Mittel Verwendung. Ebenso wird der Absud aus Blättern oder der Aufguss aus gedörrten Früchten bei Mandelentzündungen in der Mundhöhle zum Gurgeln empfohlen.

Informationen und Kontakt:
Gärtnerei Maissen
Dürne 51-53, 6842 Koblach,
www.maissen.at
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8-12 Uhr, 13:30-18 Uhr
Sa durchgehend 8-16 Uhr

Zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder