Nutzgarten

Nutzgarten

Obstbörse Markus Amann Erich Schwärzler

Obstbörse Vorarlberg startet wieder

Die Obstbörse Vorarlberg startet wieder. Heimisches Streuobst soll nicht im Garten verfaulen, sondern verwertet werden. Daher bringt die Obstbörse Anbieter und Nachfrager zusammen.

k-Sambucus nigra 'Black Beauty', dunkelrot

Holunder ist die Gartenpflanze des Jahres

Zur Gartenpflanze 2017 wurde der Holder (Sambucus) gewählt. Dieses heimische Gehölz überzeugt durch eine fantastische Blüte, Pflegeleichtigkeit und verwertbare Früchte.

k-Vliesabdeckung

Achtung, Frostschutz!

Der Winter bäumt sich nochmals auf. Eigentlich nicht ungewöhnlich im April, aber wir waren vom warmen Wetter schon etwas verwöhnt. Da im Garten schon einiges angetrieben ist, sollte man empfindliche Pflanzen vor den nächsten kalten Nächten unbedingt schützen, denn Frost wurde angesagt.

k-Alphotel, Hirschegg (1)

Herzlich willkommen im Vorgarten!

von Marianne Raid, Garten- und Landschaftsbau Raid, Krumbach So wird Dein Vorgarten zum Paradies

k-Verkauf Waibel12

22. April ist Tag der offenen Gärtnerei

Zum Start der Sommerblumenaktion laden die Vorarlberger Gärtner zu einem Tag der offenen Gärtnerei. Hier wird stolz gezeigt, was es für blumige Ideen für Haus und Garten gibt.

Siegfried Lischka minGarta uf Weag Kennelbach Gemüse Gewächshaus Naturdünger Eisenbahn Zügle

Tipps für den perfekten Garten

Sie wollen die Gartensaison in vollen Zügen genießen und freuen sich über einen perfekten, gepflegten und harmonischen Garten? Dann werden Ihnen diese Tipps helfen, den Traum vom Traumgarten umzusetzen und jedes Grundstück in eine Oase der Entspannung und des Wohlbefindens zu verwandeln. Die Grundlage der Perfektion ist die richtige Planung, die Sie gerne den Gärtnerprofis in Vorarlberg überlassen können.

Andreas Dür Gartenlaube Alberschwende Topfmaschine Olaf

Jungpflanzen richtig topfen - gar nicht so schwer!

Von jungen Salatpflanzen über Erdbeeren und Paprika bis hin zu Blühpflanzen gibt es in Vorarlberg alles. In den großen Gärtnereien erledigen Pikierroboter das Umtopfen der Pflanzen, die zum Verkauf jeweils in einen individuellen Topf gesetzt werden können. Das macht kaum ein Gärtner noch von Hand, von den kleinen Betrieben einmal abgesehen. Und auch zu Hause wirst Du kaum einen Pikierroboter haben. Was machst Du nun mit den vielen kleinen Jungpflanzen, die Du auf der Palette gekauft hast?

Hand mit Komposterde ©Harald Rammel

Eigener Kompost als Dünger im Garten

In der Natur dienen abgestorbene Pflanzen dazu, den nachwachsenden als Energiequelle zu dienen. Im Garten mit Kompost zu arbeiten ist entsprechend die natürlichste Form von Dünger, weil alles zu 100 Prozent Bio ist. Außerdem hilft er dabei, die Struktur des Bodens nachhaltig zu verbessern. Viele Gründe also, im Garten einen Komposthaufen anzulegen.

k-Foto mit Kräutern-1

Kräuterparadies im Augarten

Frische Topfkräuter liegen absolut im Trend. Das hat die Gärtnerei Augarten bereits frühzeitig erkannt. Heute werden in Frastanz zwischen 280 und 300 verschiedene Kräuter, größtenteils selber produziert. Wo diese Pflanzen überall Verwendung finden können, hat uns Gärtnerin Ursula Kopf bei einem Besuch von minGarta erklärt.

Mahlerhof Höchst Kräuter

Frische Kräuter wecken die Lebensgeister

Statt des eingelagerten Gemüses vom letzten Jahr gibt es schon bald wieder frisch geerntete Feldfrüchte. Dabei wird immer mehr auf Regionalität Wert gelegt. Vor allem was die Kräuter betrifft. Denn gerade für diese gilt: je frischer, desto besser.

Walter Gehrer Jungpflanzen Gemüse Höchst Gewächshaus

Gemüsesaison: Start im Gewächshaus

Wer schon bald die ersten Radieschen und Salatköpfe aus eigener Ernte genießen möchte, startet so früh wie möglich in die neue Gartensaison. Profis wie die Firma Jungpflanzen Gehrer sind schon lange im Gewächshaus fleißig, damit Du jetzt mit dem Gemüse-Anbau beginnen kannst.

Wildbiene auf Witwenblume. Foto: NBL

Bunter Garten für Bienen und Insekten

Wie sehr warten wir doch alle auf die ersten Frühlingsblüten und die grünen Triebe. Was unser menschliches Auge erfreut, ist aber auch besonders wertvoll für Bienen, Wildbienen, Hummeln und Co, denn sie brauchen Nektar und Pollen zum Füttern der Brut. Wir können die wichtigen und fleißigen Blütenbestäuber mit bienenfreundlicher Bepflanzung unterstützen. Wie und wo das am besten möglich ist, vermittelt der Lehrgang blühende Landschaft.

minGarta.at/ Frank Andres

Bodenverbesserung im Garten

Ein guter Boden trägt wesentlich dazu bei, dass im Garten alles schön wächst und gedeiht. Doch nicht immer entspricht die Gartenerde in Vorarlberg den Ansprüchen der Pflanzen, mal ist sie zu sauer, mal zu kalkhaltig. Doch was lässt sich tun, um optimale Erträge zu erzielen?

Andreas Tomasini Wolfurt Gemüseparadies

Gut vorbereitet in die Gartensaison starten

Im Frühling juckt es alle Gartenfreunde in Vorarlberg und anderen Regionen in den Fingern, bald wieder aktiv im Garten zu schaffen. Wer im vergangenen Herbst nicht alle Arbeiten erledigen konnte, kann sie im Frühjahr meist noch nachholen.

k-DSC_1708

Gemeinsam ackern im Paradies

Pflanzen, jäten, pflegen, ernten: Auf einem 1500 Quadratmeter großen Acker in Buch haben sich elf Gartenfreunde zusammengefunden, die ihr Gemüse auf biologische Art selbst erzeugen. Die Projekt-Idee stammt von Biobäuerin Daniela Kohler. Seit heuer ist Annelies Bargehr aus Wolfurt beim Projekt Solidarische Landwirtschaft mit dabei.

k-Gabi pflanzen, Erdbeer Zwiebel (1)

Jetzt noch Herbstgemüse pflanzen

von Annelies Kopf-Bauer, Gärtnerei Bauer, Rankweil Ende Juli kann noch Gemüse gesät werden

Gemeinschaftsgarten Bezau

22 Familien, ein Gemeinschaftsgarten

Der Bregenzerwald ist um einen Gemeinschaftsgarten reicher, den 22 Familien in der Bezauer Parzelle Ellenbogen seit diesem Frühjahr bewirtschaften. Auf einer Fläche von 1500 Quadratmetern wachsen Gemüse, Beerensträucher und Obstbäume ganz ohne Chemie. Entstanden ist das Projekt "Gemüse ohne Kilometer" auf Initiative der Gartenfreunde Reuthe-Bezau mit Unterstützung der Marktgemeinde Bezau.

Strategien gegen Hitze

Strategien gegen die Hitze

von Reinhard Brunner, Blumen & Garten Brunner, Höchst Für Pflanzen sind Temperaturen jenseits der 30 Grad kein Vergnügen.

Asterina Zuckerbrombeere

Asterina: Die Zuckerbrombeere

Asterina besticht nicht nur optisch durch glänzende, riesengroße, rundliche, feste Früchte, sondern auch durch den guten Geschmack mit feinem Brombeeraroma. Besonders praktisch für den Hausgarten ist die für Brombeeren ungewöhnlich lange Reifezeit bis zu 7 oder 8 Wochen lang ab Mitte Juli.

Obstbörse Vorarlberg

Zur Erntezeit: Obstbörse in Vorarlberg startet wieder

Nach dem Erfolg bei der Premiere im letzten Jahr wird auch heuer zur Erntezeit eine "Obstbörse Vorarlberg" angeboten, um Obst, das im Garten zu verderben droht, an Interessenten zu vermitteln.

Von Martin Hauser Phycus - Eigenes Werk Template:Hauser, CC BY 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10235244

So bekämpfst du die Kirschessigfliege wirksam

von Thomas Winder, Pflanzen Center Winder, Dornbirn So bekämpfst du die Kirschessigfliege wirksam

Markus Amann Obst- und Gartenkultur Vorarlberg Garten Koblach

Familie Amann: Abtauchen im eigenen Garten

Markus Amann hat sich vor fünf Jahren einen gärtnerischen Lebenstraum erfüllt. Der Obmann des Verbandes Obst- und Gartenkultur Vorarlberg ließ sich im eigenen Garten einen Naturschwimmteich bauen. Für ihn ist klar: "Ich würde ihn nie mehr hergeben wollen."

Gemüse Gehrer Gemüsebau

Walter Gehrer: Der Gemüsepapst vom Rheindelta

Walter Gehrer hat hat sich mit Haut und Haaren dem Gemüseanbau verschrieben. Schon als fünfjähriger Bub, hat er seinem Vater auf dem Feld geholfen. Für Walter Gehrer gibt es auch heute keinen schöneren Beruf. "Man lebt mit der Natur, auch wenn sie nicht immer das macht, was sie soll."

Kornel

Kornelkirsche: Big Ben und Langer Ben

Big Ben ist eine veredelte Form der Kornelkirsche, die große und vor allem leckere Früchte hervorbringt. Die Erziehung ist als Großstrauch, als kleines Stämmchen oder als kleiner Baum möglich. Es wird empfohlen, eine normale Kornelkirsche zur besseren Befruchtung in die Nähe zu pflanzen.

Staudenensemble Foto: Stauden Kopf

Einen Naturgarten für Bienen und Insekten schaffen

In einer Hainbuchenhecke tummeln sich bis zu 30 Insektenarten, in Haselnusssträuchern 70 und in einer bunt gemischten Hecke erhöht sich die Artenzahl noch um ein Vielfaches, weil Lebensraum und Nahrung für verschiedene Tierarten über das ganze Jahr angeboten werden.

Heidelbeere-Pinkberry-Pia

Rosa Heidelbeeren: Farbklecks im Beet

Heidelbeeren können auch rosa sein! Rosa und bei Vollreife pinkfarben präsentiert sich diese neue Heidelbeersorte. Die aufsehenerregenden Beeren schmecken angenehm süß und aromatisch. Zwischen die blaufruchtigen Sorten ins saure Heidelbeerbeet gepflanzt, zieht Pinkberry Pia alle Blicke auf sich.

Gärtnerei Ludescher Klaus

Gärtnerei Ludescher: Homöopathie statt Chemie

Stephan Ludescher hat sich vom Saulus zum Paulus gewandelt. Der erfahrene Gärtnermeister aus Klaus schwor vor fünf Jahren der chemischen Keule ab und setzt seitdem auf naturnahe Pflanzenproduktion. Ein Weg, den er nicht freiwillig beschritten hat, aber heute als den absolut richtigen bezeichnet.

Spargel Peter Winder Ernte

Brüder Winder: Spargel frisch aus dem Ländle

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Getreu diesem Motto versuchen sich die Beeren-Barone Martin und Peter Winder aus Dornbirn jetzt auch im Spargelanbau. Mit Erfolg! Heuer werden auf knapp zwei Hektar Fläche sieben Tonnen des königlichen Gemüses geerntet.

Maikäfer

Maikäfer: So bekämpfst Du Engerlinge im Garten erfolgreich

Auch heuer ist im Walgau wieder mit einem Massenflug von Maikäfern (Melolontha melolontha) zu rechnen. Die ersten wurden bereits gesichtet und nach dem späten Wintereinbruch erwarten wir eine größere Anzahl. Maikäfer schwärmen am liebsten während der Abendstunden an Waldrändern oder markanten Einzelbäumen. In die Gärtnereien stürmen bereits besorgte Kunden, die den Engerlingfraß fürchten und eine Lösung des Problems erhoffen.

Goji-Beere

Goji-Beere: Der gesunde Vital-Kick

Die Wolfsbeere, Goji Beere oder Bocksdorn macht seit einiger Zeit als Vitalobst Karriere. Die ovalen Früchte sind gerade mal so groß wie Berberitzen-Beeren und strotzen vor gesunden Inhaltsstoffen,

Chili

Tief durchatmen: Chili von wild bis mild

Das Bildungszentrum Hohenems war für einmal das Mekka aller "heißhungrigen" Vorarlberger Chili Fans. Knapp 60 Kenner der bissigen Beeren scheuten den Weg nach Hohenems nicht und sorgten für einen vollen Vortragsraum. Kein großes Wunder, hatte Obst- und Gartenkultur Vorarlberg (OGV) doch mit Harald Zoschke gleich den Chili-Papst ins Ländle geholt.

k-Schlehe

Neuheiten bei Maissen: Schlehe Gulliver und Mops

Bei der Gärtnerei Maissen in Koblach gibt es zwei köstliche Neuheiten eines ganz besonderen Rosengewächses, der Schlehe.

Süße Sissi

Süße Sissi ist Gemüse des Jahres

Vorarlbergs Gärtner trafen für euch eine wohlschmeckende Vorauswahl: Neben der "Süßen Sissi", die zum Gemüse des Jahres gekürt wurde, begeistern Aromazwergle, Ochsenherz-Tomate, Arawak, Goldtomätle, Schokotomätle, Sunstream, Berner Rosen, Sakura-Kirschtomate und viele andere. Da läuft einen schon das Wasser im Munde zusammen!

k-Capsicum annuum Naga Jolokia (41)

Chili: Eine feurige Sache

von Manfred Helbok, Gärtnerei Helbok, Höchst Das Chili-Spektrum reicht von mild bis schmerzhaft.

Starover Sibiriak – Fotolia, Lizenznehmer: Blumenmarketing Austria Felsenbirne

Felsenbirne ist Gartenpflanze des Jahres

von Christoph Dünser, Baumschule Dünser, Ludesch Felsenbirne ist Gartenpflanze des Jahres 2016

Mispel wikimedia Frucht

Mispel: Die besondere Attraktion im Garten

Die Mispel ist Frucht und Ziergehölz zugleich. Der anspruchslose, dichtverzweigte Strauch oder Kleinbaum ist wegen seiner außergewöhnlichen Blüte und Optik der Früchte eine besondere Attraktion in jedem Garten.

Nashi Birne

Leckerer Säulen-Nashi-Prosecco

Die Früchte der asiatischen Birne,auch als Nashi bekannt, sind saftig wie Pfirsiche, knackig wie Äpfel und prickelnd wie Champagner.

Mahlerhof Höchst Kräuter

Mahlerhof Höchst: Zu Besuch im Kräuterparadies

Die Gärtnerei am Rohrspitz am Höchst zählt zu den größten Kräuterproduzenten in Vorarlberg. Wer jetzt, zum Beginn der Gartensaison, durch den Mahlerhof wandelt, der erlebt im wahrsten Sinne des Wortes eine "dufte Sache".

Gemüsebau Gehrer

Gemüsebau Gehrer: Jetzt geht's raus aufs Feld

Der erste Schritt der Pflanzung ist die Bodenuntersuchung. So auch bei Gemüse und Jungpflanzen Gehrer in Höchst. Hier wird nichts dem Zufall überlassen. Von jedem Feld wurde bereits im Winter eine Bodenprobe genommen, die im Bodenlabor auf Nährstoffe untersucht wurde.

Düngung, Dünger, Baumschule Klaus Nemetz

Düngung ist lebenswichtig für unsere Pflanzen

Tja – lieber Gartenfreund mal ganz ehrlich – wie haben Sie es mit der Düngung Ihrer Pflanzen, seien es die unzähligen Stauden und Gehölze im Freiland – oder gar die vielen Topfpflanzen wie Hortensie, Oleander, Zitrone und Olivenbaum?

Kräuterfachfrau Marlies Dünser

Die Heilkraft am Wegesrand

Hunderte Pflanzen im Alpenraum besitzen Heilkräfte, selbst so unscheinbare wie das Gänseblümchen. Bei welchen Beschwerden sie helfen, wie sie verarbeitet und weshalb Wurzeln immer beliebter werden, weiß Kräuterfachfrau Marlies Dünser aus dem Bregenzerwald.

minGarta_Ludescher Pflanzzeit im Frühling. Foto Harald Rammel

Der Garten im Frühling: Tipps für die Pflanzzeit

Keine Jahreszeit erfüllt uns mehr mit Wonne und Tatendrang als der Frühling. Auch der Garten erwacht aus seinem Winterschlaf und der erfahrene Gartenbesitzer weiß, dass in den nächsten Tagen viel zu tun ist. Ein paar Tipps und Tricks dazu:

Der Tee und seine Wirkung

Tee ist seit je her als Genussmittel bekannt und ist das beliebteste Getränk der Welt. Einige Quellen belegen die medizinische Verwendung von Tee vor allem in China seit etwa 5000 Jahren. Auch hier und heute wird bei Erkältungskrankheiten oder gängigen Infekten Tee als heilendes Hausmittel gereicht.

Nutzgarten

Wertvolle Tipps für den Nutzgarten im Dezember

Im Dezember sind die Nächte oft schon frostig kalt. Salate, Kräuter und die meisten Gemüsesorten hast du um diese Zeit bereits abgeerntet. Jetzt wird es höchste Zeit, für die noch verbleibenden Nutzpflanzen auf den Beeten wärmende Decken als Frostschutz auszubringen. Eine gute Zeit auch, sich um den Kompost zu kümmern.

Brennnessel, wildesweiberwissen, Brennessel,

wildesweiberwissen: Die Brennnessel

Die Brennnessel ist ein Allheilmittel, sie ist blutreinigend und blutbildend, rentieren und Galle an, kann Steine auflösen und vitalisiert Geist und Körper – da Brennnessel sehr eisenhaltig ist, ist sie auch das Mittel gegen Erschöpfung.

Obst Obstbäume Christoph Dünser Gartendesign Gartentipp

Jetzt Obstbäume pflanzen

von Christoph Dünser, Gärtnerei Dünser, Ludesch Jetzt ist es Zeit, einen Obstbaum zu pflanzen.

Obstbaumpate, Arche Noah, Foto Doris Steinböck

Es ist 5 vor 12 für 300 sehr seltene Obstsorten

Die "Arche Noah" ruft zur Rettung sehr seltener Obstsorten auf. Für 300 bedrohte Obstsorten in Österreich ist es 5 vor 12. Sie können helfen indem Sie Obstbaumpate werden!

Selsbtversorger bst, Gemüse, Kräuter

Gemüse richtig einlagern: So wirst du zum Selbstversorger

Gemüse Kräuter und Obst fallen zur Haupterntezeit oft in so reicher Menge an, dass Sie unmöglich alles frisch verwerten können. Außerdem möchten ja auch viele Hobbygärtner zu Selbstversorgern während des ganzen Jahres werden. Denn gerade im Winter ist die Ernährung der Familie mit gesunden vitaminreichen Gartenfrüchten wichtig.

Sauerkraut Krauthobel OGV Koblach

So machst du dir dein Sauerkraut selbst

„Vor dem Genuss steht die Arbeit“, so heißt eine alte Lebensweisheit. Das trifft auch auf das Herstellen von Sauerkraut zu. Wer schlemmen will, muss erst einmal hobeln, wie Mitglieder des OGV Koblach am Samstag, den 3. Oktober wieder eindrucksvoll beweisen.

Bahnhofsgarten Bezau Isabella Moosbrugger

Gemeinsam gärtnern im Bahnhofsgarten Bezau

Isabella Moosbrugger ist eine Frau der Tat. Vor knapp zwei Jahren stellte sie beim Bahnhof Bezau ein vorbildhaftes Gartenprojekt auf die Füße. Inzwischen werden die Beete von sieben Familien, dutzenden Volksschulkindern und der Lebenshilfe betreut bzw. bewirtschaftet.

Kommentare ausblenden