Schokotrüffeltörtchen mit Mangosorbet

Schokotrüffeltörtchen mit Mangosorbet

Von Ulrike Hagen, für 8-12 Personen

Für das Schokotrüffeltörtchen

  • 500 g Zartbitterschokolade
  • (min. 70 % Kakaogehalt)
  • 500 ml Obers
  • 2–3 Esslöffel Instantkaffeepulver nach Belieben
  • 200 ml Rum
  • sowie
  • Kakaopulver zum Bestreuen

Für das Mangosorbet

  • 150 ml Orangensaft
  • (oder Orangen-Mango-Saft)
  • 100 ml Wasser
  • 110 g Zucker
  • 500 g Mangopüree
  • Saft von 2 Zitronen
  • eventuell etwas Staubzucker

Zubereitung

Für die Schokotrüffeltörtchen die Schokolade fein hacken und im Wasserbad (über
heißem, nicht kochendem Wasser) langsam schmelzen. Obers erwärmen, nach
Belieben Instantkaffee darin auflösen, und unter die Schokolade rühren. Rum einrühren
und die Schokocreme vom Wasserbad nehmen. Leicht überkühlen lassen,
dabei immer wieder gut durchrühren.

Von der Klarsichtfolie ca. 10–12 Stück à 20 cm abreißen. Je einen Dessertring
auf ein Stück Folie setzen und die Folie am äußeren Rand der Dessertringe hochziehen
und andrücken. So können die Dessertringe gefüllt werden, ohne dass die
Schokolade ausläuft. Die folierten Ringe nun auf eine ebene Platte setzen und die
Schokocreme eingießen. (Sie können auch eine große Tortenform verwenden und
die Törtchen vor dem Servieren mit einem heißen Messer in Stücke schneiden.)
Zudecken und für mindestens 3 Stunden oder über Nacht kühlen.
Für das Mangosorbet Orangensaft, Wasser und Zucker erhitzen und ca. für
3 Minuten leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
Etwas abkühlen lassen und mit dem Mangopüree sowie dem Zitronensaft mischen.
Abschmecken und gegebenenfalls mit etwas Staubzucker nachsüßen. In der Eismaschine
gefrieren.

Vor dem Servieren ein Geschirrtuch in sehr heißes Wasser tauchen, gut auswringen
und kurz um die Dessertringe legen, damit sich die Trü.eltörtchen leichter
lösen lassen. Die Dessertringe entfernen, die Törtchen dick mit Kakaopulver
bestreuen und auf – gekühlten – Tellern verteilen. Aus dem Sorbet Kugeln oder
Nockerln ausstechen, zum Trüffeltörtchen setzen und mit der frischen, in Spalten
geschnittenen Mango servieren. 

Tipp

Sollten Sie nicht im Besitz einer Eismaschine sein, greifen Sie einfach auf ein fertiges Mangosorbet zurück.

 

 

Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder