Tierisches

Tierisches

Nützlingshotel Alberschwende Volksschule Weltrekord Gartenmarkt

Ganz Vorarlberg bastelt am Weltrekord

Beim Gartenmarkt "Bluama, Blekta, Bsundrigs" am 11. Juni in Alberschwende wartet auf die Besucher eine ganz besondere Attraktion. An diesem Tag wird das weltweit größte Nützlingshotel der Öffentlichkeit präsentiert.

Leihenten der Familie Feuerstein

Leihenten auf Schneckenjagd

Egal ob „Rent a Duck“ oder „Rent an Ent“… Sie heißen "Schneeflöckle und Rosi", sind im Bregenzerwald sesshaft, sehen niedlich und friedlich aus und gelten eigentlich nicht als gefährlich. Und doch sind sie aktuell in Reuthe und Umgebung die Geheimwaffe im Kampf gegen lästige Schnecken.

Junikäfer Käfer

Junikäfer: Die Brummer sind los!

Derzeit wird man mancherorts in der Abenddämmerung im Garten oder beim Spaziergang von dicken Brummern umschwirrt. Es handelt sich dabei um Junikäfer (Amphimallon solstitiale), auch Kleiner Maikäfer oder Gerippter Brachkäfer genannt.

Apfelbaumgespinstmotte Gespinstmotte Motte Schädling Nicole Wegner

Gespinstmotten: Methoden zur Bekämpfung

von Thomas Winder, Pflanzencenter Winder, Dornbirn Apfelbaumgespinstmotte - So bekämpfst du den Schädling.

Florfliegenlarve verspeist Blattlaus Chrysoperla_carnea_Foto Eric Steinert

Mit Katzenminze und Florfliegen gegen Blattläuse

Wer die Blattlausplage im Garten wirksam bekämpfen will, der setzt am besten auf Florfliegen. Diese Insekten sind hervorragende Schädlingsbekämpfer. Die Florfliegenlarven verspeisen mit Vorliebe Blattläuse (Bild). Die Nützlinge lassen sich ganz einfach anlocken und ansiedeln.

Bienenpflanzen Bienen Bienchen

Mit diesen Pflanzen lockst du die Bienchen an

Fleißig wie eine Biene, heißt es. Berühmt für ihre unermüdliche Leistung als Pollen- und Nektarsammler, gehören die fliegenden Insekten zu den wichtigsten Nutztierarten. Durch bunte Farben und aromatische Düfte locken wir diese emsigen Bestäuber in unsere Gärten.

Zecken im Garten bekämpfen. Vollgesaugte Zecke auf einer Hand. Foto: Thorben Wengert/pixelio.deZecke auf einer Hand. Foto: Thorben Wengert/pixelio.de

Zecken im Garten bekämpfen

Wenn Zecken zuhauf deinen Garten heimsuchen, dann musst du sie aktiv bekämpfen, um dich und deine Haustiere vor den gefährlichen Blutsaugern zu schützen.

Schnecken bekämpfen Gabriele Planthaber/ pixelio.de (640x480)

Schnecken im Vormarsch - Was tun?

Kaum kommt die Gartensaison in die Gänge, gleiten schleimige Gesellen durch unsere Gärten: Schnecken! Jetzt ist Aktionismus gefragt! minGarta gibt Tipps wie man den kleinen Schleimern Herr wird.

Marco Stricker/ pixelio.de (640x479)

Gärtnern mit und für Bienen

Bienen sind heuer DAS Thema der Vorarlberger Gärtner und Floristen. Gärtnermeister Gebhard Bechter erklärt, was du in deinem Garten den Bienen Gutes tun kannst.

Hummeln Hummelpension Lustenau OGV Hummel Nisthilfen

Hummeln: Nisthilfen für dicke Brummer

Die Hummeln, liebevoll "Teddybären der Lüfte" genannt, sind in ihrem Bestand in Vorarlberg stark gefährdet. Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Lustenau haben in einer vorbildlichen Aktion, zu Hammer und Stichsäge gegriffen und 20 neue, kuschelige Hummelhotels gebastelt.

Igel

Der igelfreundliche Garten

Die stacheligen Gesellen sind gern gesehen im Garten, denn ihr Speisezettel ist gespickt mit Larven, Raupen, Schnecken, Engerlinge und anderem Getier. Wir verraten dir, wie du mit einfachen Mitteln deinen Garten igelfreundlich gestalten kannst

Vogel Fütterung Winter Vogelfütterung Vogelhaus

Richtige Winterfütterung im Vogelhaus

Ein Futterhaus im Garten hilft nicht nur den Wildvögeln beim Überwintern. Es bietet auch Gelegenheit unsere gefiederten Freunde aus der Nähe zu beobachten. Der Experte erklärt, wie man ein Futterhaus bastelt und richtig füttert.

Gebirgstelze

Singvögel: Die heimische Vogelwelt

Singvögel: Die heimische Vogelwelt Wie die Rote Liste der Brutvögel Deutschlands zeigt, sind in Deutschland immer mehr Singvögel vom Aussterben bedroht. Auch wenn noch circa beachtliche 120 Singvögel die Gärten und Wälder Deutschlands beheimaten, nimmt ihre Population... Weiterlesen

Schnecke auf Irrwegen Foto: Anna Thoma

Im Schneckentempo auf Irrwegen

Überhöhte Geschwindigkeit dürfte kaum die Ursache gewesen sein, warum diese Weinbergschnecke falsch abgezweigt und in eine prekäre Sackgasse geraten ist. Den Schnappschuss hat minGarta-Leserin Anna in ihrem Garten in Klaus/Weiler gemacht. Welches Ende die Klettertour des Kriechtieres genommen hat, dokumentiert eine kleine Fotoserie:

Nisthilfen für Vögel bauen

Nisthilfen für Vögel

Alte, absterbende Bäume und damit die wichtigste natürliche Brutmöglichkeit für Höhlenbrüter sind vielerorts selten geworden. Nistkästen können den "Wohnungsmarkt" für Vögel sowohl im Wald als auch im Siedlungsgebiet verbessern. Markus Grabher vom Umweltbüro Bregenz hat wertvolle Tipps.

Wenn Wildtiere vom Wald ins Dorf kommen

Dachs und Co.: Unliebsame Gartenbewohner

Reichlich Nahrung, kaum Feinde, kein Jagddruck und viele Versteck- und Unterschlupfmöglichkeiten sorgen für gute Lebensbedingungen – gut vor allem für nacht- und dämmerungsaktive Tiere, die im Dunkeln ungestört Straßen, Gärten und Parks durchstreifen. Konflikte bleiben da nicht aus.

Wespe

Wespen und Hornissen sind im Garten nützlich

Die meisten Menschen sind Wespen und Hornissen – der größten heimischen Wespenart - nicht wohl gesonnen. Dabei sind sie durchaus nützliche Tiere. minGarta gibt Verhaltenstipps und erklärt wie du Nisthilfen für die nützlichen Insekten selbst bauen kannst.

Igel als Gartenbewohner Foto: morguefile/Erland

So schütze ich den Gartenbewohner Igel

Die meisten Gartenbesitzer freuen sich über den stacheligen Gast. Jedoch lauern auf den Gartenbewohner Igel zahlreiche Gefahren. Mit ein paar einfachen Maßnahmen kannst du dem drolligen Gesellen das Dasein erleichtern.

Werrla, Werra, Erdkrebs, Lugmüs, Maulwurfsgrille

Werrla, Werra, Erdkrebs oder Lugmüs

von Markus Müller, Ideengärtnerei Müller, Thüringen Mit natürlichen Gegnern gegen die Maulwurfsgrille.

Giftpflanzen, Jutta Kronewetter Tierärztin

Der haustierfreundliche Garten ohne Giftpflanzen

Gefahren für Hunde und Katzen lauern auch im eigenen Garten. Tierärztin Jutta Kronewetter aus Dornbirn erklärt, welche Pflanzen für Haustiere giftig sind bzw. was bei der Gestaltung eines Gartens zu beachten ist.

Balkonpflanze Bergminze

Insektenparadies aus Balkonpflanzen

Wildpflanzen für den Balkon- und Terrassengarten sind nicht nur ein Augenschmaus und besonders pflegeleicht, sondern auch eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und Co. Unsere Expertin gibt Sorten-Tipps und erklärt, worauf du beim Pflanzen achten musst.

Balkonpflanzen: Bienen mögen´s wild und würzig

Balkonpflanzen: Bienen mögen´s wild und würzig

Auch auf Balkon und Terrasse lässt sich etwas für Bienen, Hummeln & Co pflanzen. Viele heimische Wildblumen und Kräuter gedeihen hervorragend in Töpfen und anderen Pflanzgefäßen. Am liebsten mögen die Bienen Topfpflanzen, die wild, würzig und langlebig sind.

Sommerpflanzen für Bienen und Schmetterlinge

Bienen- und schmetterlingsfreundliche Sommerpflanzen

von Alois Riedmann, Gärtnermeister im Sunnahof Tufers, Göfis Balkon- und Sommerblumen bieten einen Mehrwert, indem sie Futterpflanzen für Bienen und Wildbienen darstellen.

Hummel

Den Garten hummelfreundlich gestalten

Wenn von der fleißigen Biene gesprochen wird, dann sollte bedacht werden, dass die anscheinend so gemütlich durch die Gegend fliegenden Hummeln noch fleißiger sind. Für die Gestaltung eines hummelfreundlichen Gartens ist die Auswahl groß, denn Hummeln lieben die verschiedensten tiefgründigen Blüten.

Kommentare ausblenden