wildesweiberwissen: Die Arnika

Arnika (Arnica montana)

wildesweiberwissen Kräuter Katharina Waibel
Das Buch „wildesweiberwissen – Das wundersame Kräuterjahr“ von Katharina Waibel ist im Hohenemser Bucher Verlag erschienen und kostet 24,50 Euro. Das Buch kann bei der Autorin direkt (www.wildesweiberwissen.at) oder bei derbuchhaendler.at bestellt werden.

Liebe minGarta-Freunde, es hat etwas länger gedauert, bis ich mich wieder melden konnte. Ich habe die wilden weiber wünsche fertiggestellt – es wird noch bis etwa Frühling dauern, dann könnt ihr euch von den Wünsche überraschen lassen.
Und ich war für euch und natürlich für mich, hoch in den Bergen und habe Arnika mitgebracht.

Es ist nicht mehr zu übersehen, das Jahr hat seinen Höhepunkt schon überschritten. Alles strebt der Reife zu. Wehmut und Abschied liegen in der Luft. Auch Dankbarkeit, Fülle und Reife.

Es wird nun absehbar, wie viel und was geerntet werden kann. Die im Frühling geplanten Projekte (auch im Frühling des Lebens) sollten jetzt Früchte tragen. Aber es dauert noch, noch braucht alles Sonne und Zuwendung damit es zur Reife kommt. Das Warten können, nicht alles sofort haben müssen, ist typisch für diese Zeit des Jahres. Arnika ist eine Pflanze die mit ihrer Botschaft in den Spätsommer passt.

Volksnamen: Wohlverleih, Stoßkraut, Engelskraut
Standort: kalkarmer Boden, Gebirge, volle Sonne
Eigenschaften: entzündungshemmend, kreislaufanregend, blutstillend

Botschaft:  Wehmut, Abschied und Trauer liegen in der Luft. Arnika hilft bei Traumen körperlicher und seelischer Art. Wer sich tief auf das Leben einlässt braucht auch immer wieder große Helfer, viel Freude bedeutet auch viel Schmerz. „Es ist der Schmerz, der die Tiefen in euch gräbt, in denen ihr Freude empfinden könnt“, sagte Khalil Gibran. Alles will angeschaut werden, Wut und Zorn, Angst und Schmerz. Arnika hilft in ganz dunklen Zeiten, in Zeiten großer Verletzbarkeit und wenn du einfach nicht mehr, mehr Unglück ertragen kannst. Lass dich trösten.

Sie hilft bei Zerrungen, Verstauchungen, Schock und immer, wenn Gewalt im Spiel war.
Bei Trauer und großen Verlusten. Bei Übermüdung – wenn du es kaum noch schaffst – bei einer Bergtour und im Leben. Arnika ist eine geschützte Wildpflanze, aber als Blütenessenz im Handel erhältlich.

zurück zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder