wildesweiberwissen: Die Walderdbeere

Walderdbeeren (Fragaria vesca)

wildesweiberwissen Kräuter Katharina Waibel
Das Buch „wildesweiberwissen – Das wundersame Kräuterjahr“ von Katharina Waibel ist im Hohenemser Bucher Verlag erschienen und kostet 24,50 Euro. Das Buch kann bei der Autorin direkt (www.wildesweiberwissen.at) oder bei derbuchhaendler.at bestellt werden.

Volksnamen: Rotbeere, Erbel, Zwergenbeer
Standort: durchlässiger Boden, volle Sonne
Eigenschaften: stopfend, blutreinigend

Liebe minGarta-Freunde – endlich sind sie da, die warmen Sommertage, Ferien und Urlaub. Wir sollten ja so leben, dass wir gar keinen Urlaub nötig haben.
Oder so, als ob wir immer im Urlaub sind. Das würde bedeuten, neugierig zu sein, Neues entdecken wollen, Abenteuer bestehen, viel ruhen, immer gut Essen, Zeit für Freunde haben, lange schlafen, wichtige Dinge tun, die wirklich Spaß machen und viel lieben.
Und auch für dieses Sommerferien-Feeling gibt es eine Pflanze – denn für und gegen alles ist ein Kraut gewachsen!

Freue dich mit mir über die Walderdbeeren.
Sie erzählt von der Fülle eines Sommers, von der Fülle des Lebens an sich.

Die Walderdbeere erzählt vom Reichtum der Natur, vom Reichtum überhaupt.
Alles in der Natur ist üppig und im Überfluss vorhanden und für alle ist genug da.
Walderdbeeren gehören den Waldgeistern, den Elfen und Zwergen.
Beim Pflücken solltest du immer etwas von den Beeren für sie, die wahren Besitzer, zurücklassen.
Walderdbeeren stellen viele Fragen. Wie stehst du zu Besitz? Was gibst du von dir?
Bist du bereit, dich dem Leben hinzugeben, dich samt deinen Ideen zur Verfügung zu stellen, voll und ganz, wie ein üppiger Sommertag? Erlaubst du deinen Ideen, dich reich zu machen? Bist du bereit, Reichtum als deinen natürlichen Zustand zu empfinden?
Gönne dir einen heißen Sommernachmittag, auf einer Waldlichtung und kläre diese Fragen, die Walderdbeere hilft genau dabei.

Schöne Sommertage wünsche ich dir.

Liebe Sommergrüße, Eure Katharina

Zur Startseite
Kommentare ausblenden

Kommentar hinterlassen

oder