Ziergarten

Ziergarten

Blumen Huber Nenzing

Balkonpflanzen: Warnung vor einem Frühstart

Gärtnermeister Primus Huber aus Nenzing ist ein erfahrener Mann. Er rät Blumenfreunden ab, bereits Ende März mit dem Bepflanzen von Balkonkisten zu beginnen. Und er gibt Tipps, wie Sie sich möglichst lange an Geranien, Petunien und Co. erfreuen können.

Andreas Dür Gartenlaube Alberschwende Topfmaschine Olaf

Jungpflanzen richtig topfen - gar nicht so schwer!

Von jungen Salatpflanzen über Erdbeeren und Paprika bis hin zu Blühpflanzen gibt es in Vorarlberg alles. In den großen Gärtnereien erledigen Pikierroboter das Umtopfen der Pflanzen, die zum Verkauf jeweils in einen individuellen Topf gesetzt werden können. Das macht kaum ein Gärtner noch von Hand, von den kleinen Betrieben einmal abgesehen. Und auch zu Hause wirst Du kaum einen Pikierroboter haben. Was machst Du nun mit den vielen kleinen Jungpflanzen, die Du auf der Palette gekauft hast?

Rosen Waibel Mäder

Bei Rosen Waibel grassiert das Frühlingsfieber

Bei Rosen Waibel ist alles parat für die Fühlingsausstellung am 17. und 18. März in der Zentrale in Mäder und den Filialen in Rankweil, Bregenz, Götzis und Altstätten. minGarta hat "Rosenkavalier" Matthias Keel-Waibel getroffen und über den Gartenstart ins Frühjahr gesprochen.

Gärtnerei Scherag Nüziders Frühling Tulpen

Gärtnerei Scherag: Die Tulpenkönige von Nüziders

Die Tulpen in der Gärtnerei Scherag in Nüziders kommen nicht aus Amsterdam, sondern sind echte Vorarlbergerinnen. Gezeugt und aufgewachsen im Ländle bringen sie jedes Haus bzw. jede Wohnung im Frühling zum blühen.

Gärtnerei Scherag Nüziders Frühling

Beliebte farbenfrohe Frühlingsboten: Krokusse, Narzissen, Stiefmütterchen und Schneeglöckchen

Wenn endlich der lang ersehnte Frühling vor der Tür steht, freut sich der Vorarlberger Gärtner. Sobald die Temperaturen stetig steigen und die Schneedecke immer dünner wird, kommt die bunte Blütenpracht nach und nach zur Geltung.

Wildbiene auf Witwenblume. Foto: NBL

Bunter Garten für Bienen und Insekten

Wie sehr warten wir doch alle auf die ersten Frühlingsblüten und die grünen Triebe. Was unser menschliches Auge erfreut, ist aber auch besonders wertvoll für Bienen, Wildbienen, Hummeln und Co, denn sie brauchen Nektar und Pollen zum Füttern der Brut. Wir können die wichtigen und fleißigen Blütenbestäuber mit bienenfreundlicher Bepflanzung unterstützen. Wie und wo das am besten möglich ist, vermittelt der Lehrgang blühende Landschaft.

Ingrid Wittwer Koblach Rosengarten Rosen

So pflegst du dein Blumenbeet

Ein farbenprächtiges Blumenbeet verleiht dem Garten das gewisse Extra und macht aus einem langweiligen Garten eine kleine Wohlfühloase. Wir haben hier für dich einige Tipps, wie du dein Blumen-Beet optimal pflegst, damit du dich über eine lange Zeit an der Blumenpracht erfreuen kannst.

Rosen Waibel Mäder Schnittblumen Frühling

Frühlingsblüher richtig aufziehen

Wenn die Tage so langsam wieder länger werden und der Schnee nur noch auf den obersten Berggipfeln zu sehen ist, dann dürfen Hobbygärtner im eigenen Reich endlich wieder Hand anlegen. Aber worauf ist in einer Region wie in Vorarlberg zu achten, wenn man im eigenen Garten neue Frühlingsblüher ziehen möchte? Und zu welchen Sorten sollte man greifen, wenn man in der Gärtnerei steht und unter den vielen farbenfrohen Frühlingsboten die Wahl hat?

Herbstpflanzen Stauden

Herbstpflanzen: Frostfest und farbenfroh

Bunt und vielgestaltig präsentiert sich die Pflanzenauswahl, die den Herbst zur schönsten Jahreszeit kürt. Blattschmuckstauden, Gräser und robuste Blütenpflanzen vereinen sich im spätsommerlichen Blütenreigen.

Schnittrosen Rosen Waibel

So halten Sie ihre Schnittrosen länger frisch

von Julia Keel-Waibel, Rosen Waibel, Mäder So bleiben ihre Schnittrosen länger frisch

Monica und Günther Katzenmeyer

Katzenmeyers verwunschener Zaubergarten

Im Garten von Monica und Günther Katzenmeyer in Meiningen ist die Zeit scheinbar stehen geblieben. Die Hektik des Alltags wird am Gartentor abgestreift und man taucht augenblicklich ein in eine verwunschene, mystische Zauberwelt. Ein ganz besonderes Erlebnis.

Kurt Beate Fischer Lustenau Bürgermeister Garten

Fischers Garten: Naturparadies für Mensch und Tier

Kurt Fischer führt als Lustenauer Bürgermeister die Geschäfte in der größten Marktgemeinde Österreichs. Zuhause im Garten führt aber seine Frau Beate das Regiment. Selbst die ureigenste männliche Domäne ist im Hause Fischer Frauensache.

Naturgarten der Familien Bär und Helbock in Au

Familie Bärs paradiesischer Naturgarten

Die Familien Bär und Helbock teilen sich nicht nur ein gemeinsames Haus, sondern auch ein großes Hobby: den Garten. In nur vier Jahren haben Mama Isabella, Papa Melchior, Tochter Simone und Schwiegersohn Dominik einen paradiesischen Naturgarten geschaffen.

Markus Amann Obst- und Gartenkultur Vorarlberg Garten Koblach

Familie Amann: Abtauchen im eigenen Garten

Markus Amann hat sich vor fünf Jahren einen gärtnerischen Lebenstraum erfüllt. Der Obmann des Verbandes Obst- und Gartenkultur Vorarlberg ließ sich im eigenen Garten einen Naturschwimmteich bauen. Für ihn ist klar: "Ich würde ihn nie mehr hergeben wollen."

Staudenensemble Foto: Stauden Kopf

Einen Naturgarten für Bienen und Insekten schaffen

In einer Hainbuchenhecke tummeln sich bis zu 30 Insektenarten, in Haselnusssträuchern 70 und in einer bunt gemischten Hecke erhöht sich die Artenzahl noch um ein Vielfaches, weil Lebensraum und Nahrung für verschiedene Tierarten über das ganze Jahr angeboten werden.

Leonhard Matt Garten Akzente Hörbranz

Leonhard Matt: Ein Gärtner setzt Akzente

Der erfahrene Gärtnermeister Leonhard Matt liebt neue Herausforderungen. Bei der Vorplatz-Gestaltung eines Hauses in Hörbranz hat er in einem aufwändigen Verfahren eine einzigartige Pflasterstein-Lösung geschaffen.

Rosen Waibel Rosentage Mäder

Rosen Waibel: Ein Fest für die Königin

Nirgendwo in Vorarlberg findet man ein größeres Rosensortiment als bei Rosen Waibel. Kein Wunder, dass jedes Jahr der "Königin der Blumen" gehuldigt wird. 14 Tage lang steht die Rose im Mittelpunkt.

Gärtnerei Ludescher Klaus

Gärtnerei Ludescher: Homöopathie statt Chemie

Stephan Ludescher hat sich vom Saulus zum Paulus gewandelt. Der erfahrene Gärtnermeister aus Klaus schwor vor fünf Jahren der chemischen Keule ab und setzt seitdem auf naturnahe Pflanzenproduktion. Ein Weg, den er nicht freiwillig beschritten hat, aber heute als den absolut richtigen bezeichnet.

Dauerblüher Ziergarten

Dauerblüher für den Ziergarten

von Primus Huber,BlumenHuber, Nenzing Setzen sie Blickfänge mit Besonderheiten im Garten.

Maikäfer

Maikäfer: So bekämpfst Du Engerlinge im Garten erfolgreich

Auch heuer ist im Walgau wieder mit einem Massenflug von Maikäfern (Melolontha melolontha) zu rechnen. Die ersten wurden bereits gesichtet und nach dem späten Wintereinbruch erwarten wir eine größere Anzahl. Maikäfer schwärmen am liebsten während der Abendstunden an Waldrändern oder markanten Einzelbäumen. In die Gärtnereien stürmen bereits besorgte Kunden, die den Engerlingfraß fürchten und eine Lösung des Problems erhoffen.

Weiße Sternmarie

Weiße Sternmarie ist die Blume des Jahres

Bienenfreunde aufgepasst! Die Weiße Sternmarie ist eine hervorragende Bienenweide. Sie ist eine von vielen Sommerblumen, die nur über Monate hinweg toll aussehen und zudem Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und Schmetterlingen als hochwertige Nahrung dienen.

Düngung, Dünger, Baumschule Klaus Nemetz

Düngung ist lebenswichtig für unsere Pflanzen

Tja – lieber Gartenfreund mal ganz ehrlich – wie haben Sie es mit der Düngung Ihrer Pflanzen, seien es die unzähligen Stauden und Gehölze im Freiland – oder gar die vielen Topfpflanzen wie Hortensie, Oleander, Zitrone und Olivenbaum?

Rosen Waibel Mäder Schnittblumen Frühling

Rosen Waibel setzt auf Regionalität

Nicht nur im Lebensmittelhandel wird Regionalität für viele Kunden zum entscheidenden Kaufargument. Dieser Trend ist auch in Vorarlbergs Gärtnereien spürbar. Bei Rosen Waibel werden deshalb Tulpen, Primeln und Co. aus eigener Produktion verkauft.

Rasen Rasenpflege

So kurieren Sie den Rasen

von Klaus Nemetz, Baumschule Nemetz, Hörbranz Jetzt ist es Zeit, sich um den Rasen zu kümmern.

Garten für die junge Familie

Schwerpunkt 2016: Garten für die junge Familie

Der Verband Obst- und Gartenkultur Vorarlberg (OGV) setzt heuer einen Schwerpunkt zum Thema "Garten für die junge Familie".

Zwiebel und Knollenpflanzen sind die wilden Frühjahrsblüher

Zwiebel und Knollenpflanzen: die wilden Frühlingsblüher

Wer kennt sie nicht, die duftenden Bärlauch-Auen, blasslila Lerchenspornwiesen und reichblütigen Narzissen-Wiesen im Frühling. Verwilderte Zwiebel- und Knollenpflanzen zeichnen für den Blütenflor verantwortlich.

Narzisse

Narzisse - Eine echte Frohnatur

Mit Narzissen heißt es “raus aus dem Winter und rein in den Frühling!” Denn wo Narzissen blühen, ist der Lenz nicht mehr weit.

Valentinstag

Valentinstag: So sagen Sie es durch die Blume

Möchten Sie den Valentinstag am 14. Februar ganz klassisch begehen, weil sie keine große Action benötigen, um Ihre Gefühle auszudrücken, dann stehen Ihnen wie jedes Jahr die traditionellen Blumen und Pralinen zur Verfügung. Vor allem Blumen sind eine unkomplizierte Art danke zu sagen, danke, dass Du in meinem Leben bist - und immerhin landet dieses Dankeschön nicht gleich auf den Hüften.

winterharte Ziersträucher

Ziersträucher, die auch im Winter blühen

Im Winter kommen Mensch und Tier zur Ruhe. Entspannung und Entschleunigung machen sich bemerkbar und auch die Flora legt eine Pause ein. Doch nicht alle Pflanzen halten sich an dieses Naturgesetz. Es gibt sogar einige Arten, die gerade im Winter regelrecht aufblühen und um diese Ziersträucher, die im Winter blühen, soll es in diesem Artikel gehen. Es ist ein Glück für uns Gärtner, dass es winterblühende Sträucher gibt, ansonsten wäre die kalte Jahreszeit noch viel grauer und trostloser.

winterharte Pflanzen

Absolut frostsicher: Winterharte Pflanzen

So schön ein Garten im Frühling sein kann, so trist wirkt er im Winter. Das muss nicht sein, denn es gibt zahlreiche robuste Pflanzen, die winterhart sind und sich bestens überwintern lassen. Einige Arten blühen sogar im Winter und machen den Garten auch in der dunklen Jahreszeit zu einem Blickfang.

Ziergarten im Dezember

Ziergarten: Das ist im Dezember zu tun

Um Deinen Ziergarten im Dezember winterfest zu machen, winterharte Pflanzen zu pflegen und Blumenzwiebeln für das nächste Jahr zu setzen, solltest Du die wenigen frostfreien und sonnigen Tage des Monats nutzen. Auch die Vermehrung von Zierhölzern, die Einlagerung der Gartenwerkzeuge sollte im Dezember erledigt werden.

Weihnachtsstern Gärtnerei Ludescher Stephan Ludescher

Der Weihnachtsstern kommt aus Klaus

Die Gärtnerei Ludescher in Klaus produziert jährlich 20.000 Weihnachtssterne. minGarta sprach mit Gärtnermeister Stephan Ludescher über die Pflege des Wolfsmilchgewächses und weshalb der Weihnachtsstern als echte Intelligenz-Bestie gilt.

Zimmerpflanzen haben einen positiven Einfluss auf die Gesundheit

Zimmerpflanzen fördern die Gesundheit des Menschen

Zum ersten Mal konnte ein Forscher-Team der Technischen Universität Graz in einer Studie nachweisen, dass eine Zimmerpflanze das Mikrobiom (die Gesamtheit aller Mikroorganismen) eines Raumes beeinflussen kann.

Brennnessel, wildesweiberwissen, Brennessel,

wildesweiberwissen: Die Brennnessel

Die Brennnessel ist ein Allheilmittel, sie ist blutreinigend und blutbildend, rentieren und Galle an, kann Steine auflösen und vitalisiert Geist und Körper – da Brennnessel sehr eisenhaltig ist, ist sie auch das Mittel gegen Erschöpfung.

Einwintern Winterquartier Pflanzen

Ab ins Winterquartier

von Stefan Bitschnau, Blumen Bitschnau, Vandans So überwinterst du deine kälteempfindlichen Pflanzen

Grabschmuck Elfenschuh

Grabschmuck: Individuell und einfühlsam

Zu keiner Zeit im Jahr gehen so viele Menschen auf Friedhöfe wie zu Allerheiligen und Allerseelen. Es ist ein schöner Brauch, der Verstorbenen zu gedenken und dafür die Gräber mit Blumen, Kränzen, Buketts und Gestecken zu schmücken.

Gartenmöbel winterfest

Gut vorbereitet in die kalte Jahreszeit

Nachdem sich vor einigen Tagen bereits der erste Frost und Schnee gezeigt hat, wird es nun allerhöchste Zeit, den Garten winterfest zu machen. Damit Bäume und Pflanzen die kalte Jahreszeit im Garten gut überstehen und im nächsten Frühling wieder in frischem Grün aus ihrem Winterschlaf erwachen, gibt es einiges zu tun. Die wichtigsten Aufgaben zur Vorbereitung des Gartens auf die Wintersaison sind hier zusammengestellt.

Allerheiligen Gräber Grabschmuck Stephan Ludescher Gartentipp

Gräber trendig gestalten

von Stephan Ludescher, Gärtnerei Ludescher, Klaus Was muss eine ideale Pflanze für ein Grab können?

Pflanzzeit für Blumenzwiebel Winterling und Krokus

Die richtige Pflanzzeit für Blumenzwiebel

Oktober ist die beste Pflanzzeit für Blumenzwiebel. Expertin Simone König erklärt, wie und wann Wildtulpen, Schneeglöckchen, Krokusse und Co. richtig gepflanzt werden.

Bartblume mit Biene

Bartblume: Bienenfutter im Herbst

von Regina Metzler, reGreena, Andelsbuch Spätes Futter für blütensuchende Insekten.

Bahnhofsgarten Bezau Isabella Moosbrugger

Gemeinsam gärtnern im Bahnhofsgarten Bezau

Isabella Moosbrugger ist eine Frau der Tat. Vor knapp zwei Jahren stellte sie beim Bahnhof Bezau ein vorbildhaftes Gartenprojekt auf die Füße. Inzwischen werden die Beete von sieben Familien, dutzenden Volksschulkindern und der Lebenshilfe betreut bzw. bewirtschaftet.

Doris Fredi Brandstätter Feldkirch schöner Garten Hobbits

Brandstätters Garten: Zu Gast bei den Hobbits

Selbst Erwachsene bekommen strahlende Augen, wenn sie durch den Garten von Fredi und Doris Brandstätter Garten in Feldkirch spazieren bzw. lustwandeln. Denn der Hausherr hat, im wahrsten Sinne des Wortes, Kindheitsträume lebendig werden lassen. Für sein letztes Projekt ging Fredi sogar richtig hoch hinaus.

Leihenten der Familie Feuerstein

Leihenten auf Schneckenjagd

Egal ob „Rent a Duck“ oder „Rent an Ent“… Sie heißen "Schneeflöckle und Rosi", sind im Bregenzerwald sesshaft, sehen niedlich und friedlich aus und gelten eigentlich nicht als gefährlich. Und doch sind sie aktuell in Reuthe und Umgebung die Geheimwaffe im Kampf gegen lästige Schnecken.

Kräuterweihe Mariä Himmelfahrt OGV Rankweil

Traditionelle Kräuterweihe in der Basilika Rankweil

Dass Kräuter und gelebter Brauchtum im Alltagsleben immer schon eine große Rolle gespielt haben, zeigt der heute noch lebendige Brauch der Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt, "den es weiter zu pflegen gilt. Durch die Kräuterweihe lebt man heute wie früher um einiges bewusster und weiser", betonte Rudi Waibel vom Obst- und Gartenbauverein (OGV) Rankweil.

Helga Jakob Moosbrugger Garten Muntlix

Moosbruggers Garten: Profi in der eigenen Familie

Wann immer im Hause Jakob und Helga Moosbrugger ein großes Projekt im Garten in Muntlix ansteht, holen sich die beiden professionelle Hilfe in der eigenen Familie. Zusammen mit Landschaftsgärtner Anton Moosbrugger, dem Bruder von Jakob, wurde im Sommer groß umgebaut.

Peter Waltraud Joschika Garten Götzis

Der Künstlergarten von Peter Joschika in Götzis

Peter und Waltraud Joschikas etwas anderer Garten in Götzis ist eine Erholungsoase der Extraklasse. Wer die Gelegenheit bekommt, durch ihr grünes Paradies lustwandeln zu dürfen, der kommt aus dem Staunen gar nicht mehr hinaus. Dabei hat die gärtnerische Karriere des Ehepaares sehr bescheiden angefangen.

Sträucher und Hecken von der Baumschule Ewald Nemetz

Sträucher und Hecken zum Verstecken

So machst du dein privates Refugium blickdicht.

Artenreiche Wiese mit Esparsette

Artenreiche Wiesen schaffen

Mit einfachen Mitteln können wertvolle, artenreiche Wiesen geschaffen werden. Bereits auf kleinen Flächen können mehr Arten vorkommen als im tropischen Regenwald. Auf´s Mähen kommt es an.

Gerda Herburger Gasthof Mohren Rankweil Gastgarten

Gasthof Mohren: Ein Erlebnisgarten

Der Gasthof Mohren hat einen der wohl schönsten Gastgärten Vorarlbergs. Gerda Herburger, die Chefin des Traditionsgasthofes, kümmert sich höchstpersönlich um die 1500 Quadratmeter große Erholungsoase in Rankweil. Inzwischen ist nicht nur die Küche, sondern auch der Garten zu einer echten Marke geworden.

Junikäfer Käfer

Junikäfer: Die Brummer sind los!

Derzeit wird man mancherorts in der Abenddämmerung im Garten oder beim Spaziergang von dicken Brummern umschwirrt. Es handelt sich dabei um Junikäfer (Amphimallon solstitiale), auch Kleiner Maikäfer oder Gerippter Brachkäfer genannt.

Kommentare ausblenden